Unter normalen Umständen sollte eine Frau nicht Bluten, über sieben Tage in Ihrem Menstruationszyklus. Dies kann erlebt werden in einigen Frauen-und wenn verlängerte Monatsblutung Auftritt, sollte es nicht ignoriert werden, denn es könnte sein, die zugrunde liegenden Probleme im Zusammenhang mit es.

Dieser Zustand ist bekannt unter medizinischen Bedingungen als Menorrhagie. Eine Frau erfährt, das ist nicht in der Lage zu führen Sie die meisten Ihrer täglichen Aktivitäten und das Leben in eine Menge von Beschwerden. Die meisten Frauen möchten nicht erleben, dass Zeit im Laufe des Monats.

Prolonged Menstrual Bleeding

Ursachen der Menorrhagie

Hormonelles Ungleichgewicht

Die Progesteron-und östrogen-Hormone spielen eine wichtige Rolle bei der menstruation Zyklus. Wenn Sie in das richtige Gleichgewicht bilden Sie die Gebärmutter liningthat vergossen wird während der menstruation.

Wenn die Hormone sind unsymmetrisch die Gebärmutterschleimhaut aufgebaut ist übermäßig, was zu verlängerten Regelblutungen.

Myome

Dies sind gutartige Tumoren, die wachsen, in eine Frau die Gebärmutter, die während Ihrer gebärfähigen Zeit. Sie verursachen schwere und dauerhafte Monatsblutung.

Gebärmutter-Polypen

Diese wie Myome wachsen in der Gebärmutter, wenn die Frau in Ihrer gebärfähigen Jahren. Sie wachsen auf das endometrial Futter der Gebärmutter als Folge der hohen Konzentrationen von Hormonen im Körper. Ihrer Gegenwart Ergebnisse in abnorme Blutungen bei Frauen

Adenomyose

Dies zeigt sich bei Frauen, die hatten Ihre Kinder. Es tritt in den letzten Jahren der Produktion. Die Gewebe, die die Gebärmutter zu wachsen beginnen in der Gebärmutter und verursacht oft verstärkte Monatsblutung.

Anovulation

Dies ist eine situation, wo die Eierstöcke Versagen, um die Freisetzung einer Eizelle jeden Monat. Diese situation führt zu einem Ungleichgewicht von Hormonen, deren schließliche Ergebnis ist eine verlängerte Monatsblutung.

Fehlgeburt

Anhaltende Blutungen nach der Schwangerschaft hat sich bestätigt, kann bedeuten, dass die Schwangerschaft verloren gegangen ist.

Eileiterschwangerschaft

Dies tritt auf, wenn das befruchtete ei wird nicht zur Implantation in den uterus, wie es sein sollte. Stattdessen nistet in den Eileiter, Gebärmutterhals, unterleib oder Eierstöcke. Dies kann dazu führen, verlängerte Monatsblutung.

Medizinischen Nebenwirkungen

Einige Medikamente wie hormonelle und entzündliche Medikamente haben Nebenwirkungen, die anregen können abnorme Blutungen.

Zugrunde liegende Krankheiten

In selten Fällen zu gesundheitlichen Bedingungen wie Leber -, Nieren -, und Krebserkrankungen der Gebärmutter, der Eierstöcke und des Gebärmutterhalses führen zu verlängerten Regelblutungen.

Kur für verlängerte Monatsblutung

Faktoren wie die Ursachen des Problems, die Frau, die den Gesundheitszustand und die schwere des Problems betrachtet werden, wenn eine Behandlung für länger andauernde Menstruationsblutung. Ärzte oft verschreiben orale Kontrazeptiva, die helfen, regulieren den Menstruationszyklus. Die Hormone werden ausgeglichen durch die Einnahme von Progesteron-Tabletten, die helfen, zu pflegen Gebärmutter Progesteron auf die richtigen Mengen und damit die normale Monatsblutung.

Um sich zu beruhigen, Menstruationsbeschwerden, ärzte verwenden Medikamente, die gewährleisten, dass die normale Regelblutung und reduzieren die Menge an Blut verloren. Wenn die verlängerte Monatsblutung ist als Folge der Medikamente genommen, wird der Arzt in der alternativen Medizin.

Wenn Medikamente nicht heilen, das problem ist, dann chirurgische Operationen durchgeführt werden können, um die situation zu korrigieren. Da die meisten Operationen erfordern, dass die Entfernung der Gebärmutter kann eine Frau nehmen Sie Ihre Chancen und Vertrauen Sie auf eine medikamentöse Therapie. Eine Frau sollte sicherstellen, Sie hat eine ausgewogene Ernährung, um sich für das verlorene Blut.