Bevor Sie denken über die Hefe-Infektion Symptome, sollten Sie zunächst wissen, dass Hefe ist eine Art von Pilz, der naturgemäß in den vaginalen Bereich in kleinen zahlen.

Eine Infektion bedeutet, dass es zu viele Zellen wachsen in den Genitalbereich.

Die Wahrheit ist, dass solche Infektionen sind durchaus üblich. Die Symptome von Hefe-Infektion bekommen könnte ziemlich lästig, aber Sie sind harmlos und in der Mehrzahl der Fälle sind Sie leicht zu behandeln.

yeast-infection-symptomsWas verursacht die Symptome?

Eine Art von Bakterien, hält die balance der anderen Bakterien. Wenn etwas passiert, um diese Bakterien, Hefe kann zu viel verbreitet und es könnte dazu führen, die Hefe-Infektion Anzeichen.

In einigen Fällen solch ein Ungleichgewicht verursacht wird, die durch die Einnahme von Antibiotika. Einige andere Ursachen sind Hormon-Ersatz-Therapie oder eine Schwangerschaft. Bestimmte gesundheitliche Probleme, wie HIV-oder diabetes kann auch dazu führen, dass Probleme dieser Art.

Hefe-Infektion Symptome

Einige der häufigsten Symptome sind Schmerzen und Juckreiz im vaginalen Bereich. Es ist auch möglich zu erleben, ein Gefühl von brennen oder Schmerzen beim Wasserlassen oder beim Geschlechtsverkehr.

Einige der Frauen sehen eine änderung in der vaginalen Entladung, wird klumpig, dick und weiß, ohne Geruch, mit einem Aussehen wie Hüttenkäse.

In der Regel werden diese Anzeichen von Hefe-Infektion erscheinen, eine Woche vor der Menstruation der Frauen.

Wie ist das problem diagnostiziert?

Es ist ganz einfach zu misdiagnose das problem. Wenn es das erste mal, dass Sie die Infektion haben oder Sie sind sich nicht sicher, von der Ursache des Problems sollten Sie Ihren Arzt darüber. Falls Sie Schwanger sind, sollten Sie auch einen Arzt aufsuchen. In diesem Fall werden die meisten wahrscheinlich haben Sie eine vaginale Prüfung.

Behandlung der Hefe-Infektion Symptome

In Fall, dass Sie waren betroffen von der Infektion, bevor und Sie wissen die Zeichen, könnte man sich gönnen. Es gibt verschiedene Arten von Medikamenten, die Sie finden können ohne Rezept und dass Sie verwenden können, zu Hause. Sie könnten einige antimykotische Creme oder auch ein Zäpfchen, das muss platziert werden in die Scheide eingeführt.

Wenn die Warnung Anzeichen von Hefe-Infektion bestehen, Sie können auch antimykotische Tabletten müssen geschluckt werden. Im Falle der Symptome, die Sie erleben, sind mild, Sie könnten warten, bis Sie klar auf Ihre eigenen.

Hefe-Infektion und Schwangerschaft

Die milde Infektion ist sehr Häufig während der Schwangerschaft. Wenn schwangere Frauen erleben Hefe-Infektion Symptome, ist es am besten nicht irgendwelche Medikamente zu nehmen, bevor das Gespräch mit Ihrem Arzt darüber. Im Falle Sie entscheiden sich für irgendeine Art von Creme oder Zäpfchen ist es am besten nicht zu verwenden, das Diaphragma oder Kondom als Verhütungsmittel.

Das öl, das gefunden werden kann, in der einige Medikamente für Hefe-Infektion, könnte die Interaktion mit dem latex, Schwächen. Diese Art der Geburtenkontrolle-Methode wird weniger zuverlässig.

Es ist wichtig, halten Sie ein Auge für die Hefe-Infektion Symptome, um die Beschwerden zu vermeiden. Es ist auch am besten sprechen Sie darüber mit Ihrem Arzt. Lesen Sie mehr auf http://www.womenhealthzone.com/womens-health/yeast-infections/yeast-infection-symptoms/