Viele Frauen denken, dass Verhütungsmittel sind die am Ende alle die Lösung für die Verhinderung der Schwangerschaft.

Jedoch, neuere Studien zeigen, dass über fünfzig Prozent der Schwangerschaften, die nicht geplant sind, beginnen bei Frauen, die Verhütungsmittel benutzen.

Seit Kontrazeptiva soll eine mindestens 98% wirksam, Sie würde denken, es wäre viel weniger Schwangerschaften.

Allerdings gibt es vier Hauptgründe dafür, dass Verhütungsmittel unwirksam sein. Betrachten Sie die folgenden Schritte, um zu nehmen, und Dinge zu vermeiden, wenn Sie Verhütungsmittel, um eine Schwangerschaft zu verhindern.contraceptives

Grund Eins: Die Medizinische Intervention

Viele Medikamente können Einfluss auf die Wirksamkeit von Kontrazeptiva. Orale Geburtenkontrolle Pillen können wirkungslos werden, wenn Sie in Kombination mit bestimmten Antibiotika. Es ist bekannt, dass Antibiotika kann zur Verminderung der Wirksamkeit der hormonellen Steroide, Antibabypillen enthält.

Die meisten ärzte empfehlen die Verwendung einer alternativen Verhütungsmethode, wie Kondome, wenn die Einnahme von Antibiotika.

In den meisten Fällen ist es empfehlenswert, dass Sie eine alternative Methode verwenden, während der Einnahme der Antibiotika, und für weitere sieben Tage, nachdem Sie fertig sind.

Dadurch wird sichergestellt, dass alle Medikamente ist aus Ihrem system, und der oralen Empfängnisverhütung funktioniert wieder. Zusätzlich zu Antibiotika, einige Kräuter-Therapien stören können mit oralen Empfängnisverhütung. Es ist am besten, wenn Sie sprechen Sie mit Ihnen Arzt vor Beginn jeder neuen Medikamenten.

Grund Zwei: Kondome, Die Pause Während Des Sex

Es wird geschätzt, dass 2-5 Prozent der Kondome werden defekte oder beschädigte beim sex. Es gibt viele Gründe, dass dies auftreten kann. Das Kondom kann nach dem Verfallsdatum, oder es wurde möglicherweise extremer Hitze ausgesetzt, so dass es schwach ist.

Darüber hinaus ist es unerlässlich, dass Kondome verwendet werden, mit der richtigen Menge der Schmierung, um sicherzustellen, Sie reißen nicht während des Geschlechtsverkehrs. Kondome können auch reißen durch Dinge wie Schmuck, Fingernägel, oder jede Art von scharfen Gegenständen.

Um zu verhindern, dass ungeplante Schwangerschaft, verursacht durch gerissene Kondome, ist es wichtig, dass Sie einen vaginalen Spermizid für zusätzlichen Schutz.

Grund Drei: die Unsachgemäße Verwendung von Verhütungsmitteln

Alle Verhütungsmittel sind mit einem Prozent der Wirksamkeit. Zum Beispiel, die meisten Kondome sind zu 99,9% wirksam, wenn Sie ordnungsgemäß verwendet. Aber der Schlüssel ist die richtige Verwendung der Verhütungsmittel. Jedes Verhütungsmittel kommt mit genauen Anweisungen, die befolgt werden müssen.

Wenn ein Schritt nicht befolgt werden, wird die Wirksamkeit ablegen können, auf weniger als fünfzig Prozent. Wenn Sie eine Geburtenkontrolle-Pille, ist es wichtig, dass Sie die Pille nehmen zur gleichen Zeit jeden Tag. Darüber hinaus Frauen, die eine Spirale zur Empfängnisverhütung müssen, überprüfen Sie das instrument, jeden Monat, um sicherzustellen, es ist an der richtigen Stelle.

Grund Vier: der Glaube, dass Sie nicht Schwanger werden

Die meisten Menschen genießen nicht mit Verhütungsmitteln. Antibabypillen können Nebenwirkungen haben, und Kondome sehr unangenehm werden kann. Aus diesem Grund, viele Menschen werden die chance ergreifen, und vermeiden Verhütungsmittel verwenden, wenn Sie denken, Sie können nicht Schwanger werden.

Viele Menschen glauben fälschlicherweise, dass Sie nicht Schwanger werden, wenn Sie auf Ihre Periode, oder Sie einfach verkalkuliert Ihres Eisprungs Zeitraum.

Jedoch, es ist sehr möglich, Schwanger werden während der Menstruation, und Sie müssen sicher sein, Ihren Eisprung Zyklus vor der Einnahme von Chancen.